SprechplattenRenaissance

Wir verfolgen das Ziel der Ablösung der CD im Marktsegement Hörbuch durch die Schallplatte, die bereits vor Einführung von CD/MC als "literarische Sprechplatte" in diesem Bereich führend war. Damit unterstützen wir einen schon seit einiger Zeit beobachtbaren Trend. Wirken Sie an diesem Vorgang mit und kommentieren Sie unsere Postings.

Saturday, March 19, 2005

Hörbuch vs. Sprechplatte

Es ist kaum zu glauben! Die Sprechplatte kommt wieder - und zwar diesmal im ganz, ganz großen Stil!!!

Während die Hörbuchfreunde langsam beginnen, ihre CD-Massen auf andere Medien umzukopieren und so versuchen dem bevorstehenden Datenverlust die Stirn zu bieten (natürlich nur eine Lösung auf Zeit), erfreuen sich die Besitzer alter Schellack-Platten mit Rezitationen von z.B. Bassermann, Bressart oder Moissi am selbst nach fast 100 Jahren immernoch charmanten Klang des Uraltmediums und die Sammler der Langspielplatten und Box-Sets etwa des "Literarischen Archivs" der DGG genießen immer noch das intime klangliche und räumliche Erlebnis ihre Literaturaufnahmen aus den 50er Jahren mit Erich Ponto, Mathias Wieman & Co. direkt von der Plattenrille zu hören und blättern dazu zufrieden in den großformatigen Beibüchern - und wundern sich über die klanglich uninteressanteren und vor allem schlechter ausgestatteten CD-Wiederveröffentlichungen, die z.T. für viel Geld als neue Hörbucher angepriesen werden.

Das ganz große Comeback der Sprechplatte deutete sich bereits in den letzten Jahren an, als z.B. die 100. Folge der legendären Die ???-Europa-Jugend-Reihe auf 3 Schallplatten und etwas später die erste Sonder-Edition der aktuellen John-Sinclair-Reihe des Hörbuchverlags LübbeAudio auf Doppel-Vinyl-LP erschien.

Was auf dem Musikmarkt schon längst geschehen ist, soll nun auch im Bereich Hörbuch passieren - die vermehrte Veröffentlichung besonderer Perlen der Tonkunst auf dem zukunftssicheren Medium Vinyl-LP... Eben für Sammler, die ihren Kram nicht in ein paar Jahren wegschmeißen wollen, sondern auch evtl. im Alter noch einem Hörbuch aus ihren jungen Jahren fröhnen möchten. Während die Sprechplatte in der vinylen Vergangenheit eher ein Schattendasein fristete, ist nach dem ungeheueren Popularitätsschub, den das Hörbuch in den 80er- und 90er Jahren erfahren hat, zu erwarten, dass die Wiederkunft der literarischen Sprechplatte für das Medium den größten Erfolg in seiner Geschichte bedeutet.

Schon jetzt sind einige alte "Hörbuch-Schallplatten" (ganze Romanlesungen wurden schon vor über 50 Jahren veröffentlicht) gesuchte und rare Objekte, die wenigen Neuveröffentlichungen im Bereich Wort sind meist in kürzester Zeit vergriffen und verdoppeln ihren Wert über Nacht. Höchste Zeit für die Sprechplatte im ganz großen Stil wiederzukommen - damit gleichermaßen biblio- und audiophile Menschen auch in Jahrzehnten noch Freude an heute Veröffentlichtem haben können.

1 Comments:

  • At 8:05 AM, Anonymous Romana said…

    Ich unterstütze euer Vorhaben und bin sicher, dass der Erfolg nicht lange auf sich warten läßt - keep on turning, Sprechplatte!

     

Post a Comment

<< Home