SprechplattenRenaissance

Wir verfolgen das Ziel der Ablösung der CD im Marktsegement Hörbuch durch die Schallplatte, die bereits vor Einführung von CD/MC als "literarische Sprechplatte" in diesem Bereich führend war. Damit unterstützen wir einen schon seit einiger Zeit beobachtbaren Trend. Wirken Sie an diesem Vorgang mit und kommentieren Sie unsere Postings.

Sunday, May 01, 2005

Etwas Ernstes zum Lachen!

Mehr und mehr nutzen große Internet-Buchhäuser wie z.B. amazon die Zugkraft der Sprechplatte innerhalb ihrer Onlinestrategien (wir berichteten) , was zur Folge hat, dass auch kleinere Anbieter, Zwischenhändler etc. dem nicht nachstehen möchten und ebenfalls auf die Attraktivität der literarischen Sprechplatte setzen - leider zum Teil ohne zu wissen, was eine literarische Sprechplatte überhaupt ist.

Hierzu nur ein Beispiel von vielen auf den Internetseiten eines Unternehmens, dass sich Gelago nennt: etwas fragwürdig ist schon die offensichtlich aus amazon-Angaben (Bergkristall. Sprechplatte; von Adalbert Stifter, Erich Ponto; Kategorie(n): Belletristik, Hörbücher, Antiquarische Bücher; Unbekannter Einband - Dt. Grammophon Gesellschaft, Literar. Archiv Erscheinungsdatum: 1958; ISBN: B0000BO9YN) automatisch generierte Produktbeschreibung einer 1958 erschienenen DGG-Schallplatte auf der Erich Ponto die Erzählung "Bergkristall" von Adalbert Stifter liest (Zitat nach: http://shopping.gelago.de/itemTszwFTS3ci/Bergkristall.-Sprechplatte-Adalbert-Stifter-Erich-Ponto/):

Beschreibung:
Dt. Grammophon Gesellschaft, Literar. Archiv ist der Hersteller des Produktes. Das tolle Buch "Bergkristall. Sprechplatte" wurde von Adalbert Stifter und Erich Ponto geschrieben, weltweit erfreut es viele Leser. Das Buch hat die ISBN B0000BO9YN. Das Erscheinungsdatum von "Bergkristall. Sprechplatte" ist: 1958.

Nun gut, man kann sich denken, das der Schauspieler Ponto nicht an Stifters "Bergkristall" mitgeschrieben hat. Dass die Platte weltweit viele Leser erfreut hat ist vielleicht auch etwas übertrieben, es sei denn Ponto hätte z.B. Ausgaben dieser DGG-Platte in mehreren Weltsprachen gesprochen (was er definitiv nicht hat). So richtig dubios wird es jedoch, wenn bei Gelago zudem auch noch ein allem Anschein nach gleichermaßen gefaketer Kundenkommentar lockt, der an Stupidität allerdings fast nicht mehr zu überbieten ist (Zitat nach: s.o.):

Kommentar:
"Bergkristall. Sprechplatte ist wirklich super. Ich würde das immer wieder kaufen! Dt. Grammophon Gesellschaft, Literar. Archiv hat diesmal was Tolles herausgebracht. Vor kurzem habe ich mir Bergkristall. Sprechplatte gekauft, und ich bin begeistert. Dieses Produkt kann ich nur weiterempfehlen. Genau so sollte Bergkristall. Sprechplatte sein. "

Noch Zweifel an der Computergeneriertheit dieses Pseudo-Kundenkommentars? Zum Vergleich ein anderer Kommentar, der sich auf ein Haushaltsgerät aus dem Gelago-Sortiment bezieht:

Kommentar:
"Severin Milchaufschäumer SM9669 ist wirklich super. Ich würde das immer wieder kaufen! Vor kurzem habe ich mir Severin Milchaufschäumer SM9669 gekauft, und ich bin begeistert. Dieses Produkt kann ich nur weiterempfehlen. Genau so sollte Severin Milchaufschäumer SM9669 sein. Severin Elektrogeräte GmbH hat diesmal was Tolles herausgebracht. "
"In Zusammenarbeit mit amazon.de" heißt es übrigens auf den Internetseiten von Gelago. Wenn amazon überhaupt von dieser Art der "Zusammenarbeit" weiß, dann wird sie aufgrund derartig unseriöser, um nicht zu sagen lächerlicher Praktiken seitens Gelago u.E. sicherlich nicht mehr lange Zeit andauern. SprechplattenRenaissance jedenfalls meint: auf falsche (Sprechplatten-) Freunde können wir verzichten! Auf der anderen Seite ist die Beobachtung unseriöser Geschäftspraktiken im Zusammenhang mit der Sprechplatte auch ein - wenn auch unerfreuliches - Anzeichen für die wieder steigende Popularität des Mediums.

2 Comments:

  • At 3:12 AM, Anonymous A.A. said…

    Hallo ihr Verrückten! Ich habe heute Bergkristall Sprechplatte von Parallel Schallplatten (nicht von gelago, die haben das ja nebenbei erwähnt nicht einmal vorrätig) bekommen (Lieferzeit unter 24 Stunden, weil per Nachnahme) und muss aber nun doch sagen, da hat die Deutsche Grammophon Gesellschaft wirklich diesmal etwas tolles herausgebracht und nachdem ich die Platte abgehört und die aufwändige Hülle betrachtet habe muss ich sagen: ganz genauso sollte Bergkristall Sprechplatte (zumindest, wenn Erich Ponto liest) sein und wenn ich das Teil nicht schon hätte, würde ich es mir wirklich auch immer wieder kaufen.

     
  • At 3:51 AM, Blogger SprechplattenRenaissance said…

    WER hier wohl verrückt ist !?

     

Post a Comment

<< Home