SprechplattenRenaissance

Wir verfolgen das Ziel der Ablösung der CD im Marktsegement Hörbuch durch die Schallplatte, die bereits vor Einführung von CD/MC als "literarische Sprechplatte" in diesem Bereich führend war. Damit unterstützen wir einen schon seit einiger Zeit beobachtbaren Trend. Wirken Sie an diesem Vorgang mit und kommentieren Sie unsere Postings.

Saturday, May 28, 2005

Sprechplattenstar Heinz Reincke wird 80 Jahre alt

Ein wichtiger Termin für Sprechplattenfreunde ist der heutige achtzigste Geburtstag Heinz Reinckes, der in den Printmedien und im öffentlich-rechtlichen Rundunk (N3 sendet heute eine z.B. ganze Heinz-Reincke-Nacht) erfreulicherweise die starke Berücksichtigung findet, die er verdient, allerdings leider unter weitgehender Auslassung der seit den 50er Jahren andauernden Plattenkarriere des Schauspielers.

Der Freund der literarischen Schallplatte erlebte Heinz Reincke 1958 als Beckmann in "Draußen vor der Tür" (einem seiner ersten großen Theatererfolge) auf der 10" LP Wolfgang Borchert zum Gedächtnis aus der legendären Wort&Stimme-Reihe von Telefunken, in Fritz Grasshoff - Seeräuber Report, in Bahrs Das Konzert zusammen mit Gustaf Gründgens und Marianne Hoppe, kabarettistisch mit Erni Mangold in Erotische Volkslieder (Nur für Erwachsene), singend auf Whisky Johnny. Songs & Shanties von London bis Mobile Bay, für die Kleinen in einer Hörspieladaption von Kästners Emil und die Detektive als Erzähler, wie auch als Sprecher von Max und Moritz. Eine Bubengeschichte in sieben Streichen und Der Struwwelpeter. Auch den Hörspiel-Zweiteiler Pinocchio von Peter Gorski hat er mit seiner ausdrucksstarken und uverwechselbaren Stimme geprägt.

Gern rezitierte er auch Ringelnatz, für die Schallplatte auf Kuttel Daddeldu und die Kinder und Die heitere Hamsterkiste. Heinz Reincke liest und erzählt Gedichte und Geschichten, auf der er neben Ringelnatz auch Deftiges von Lessing und die fast biographisch anmutende Erzählung "Heirate nur keine Wienerin" von Eva Bakos zum besten gibt (Fortsetzungen dieser Reihe mit Live-Lesungen sind z.B. bei amazon immernoch auf CD erhältlich);



aber auch Die lasterhaften Balladen des Francois Villon sprach er für Preiser als Kontrastprogramm zu den berühmten Kinski-Interpretationen auf Amadeo, sowie Faulkners Requiem für eine Nonne (zusammen mit Mathias Wieman, Heidemarie Hatheier) und von Grimmelshausens Der abenteuerliche Simplicissimus.

Wir gratulieren mit Heinz "The Voice" Reincke einem der letzten ganz großen Stars der literarischen Sprechplatte, danken ihm für seine rege Produktion in der Vergangenheit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

1 Comments:

  • At 4:46 AM, Blogger SprechplattenRenaissance said…

    Zur Zeit ist die Reincke-Sprechplatte "Requiem für eine Nonne" auf Platz 1 der der Amazon-Sprechplatten-Bestsellerliste (klicke Link "Sprechplatten bei Amazon" an) - noch ein Grund zu gratulieren!

     

Post a Comment

<< Home