SprechplattenRenaissance

Wir verfolgen das Ziel der Ablösung der CD im Marktsegement Hörbuch durch die Schallplatte, die bereits vor Einführung von CD/MC als "literarische Sprechplatte" in diesem Bereich führend war. Damit unterstützen wir einen schon seit einiger Zeit beobachtbaren Trend. Wirken Sie an diesem Vorgang mit und kommentieren Sie unsere Postings.

Tuesday, May 10, 2005

WDR 4-Schallplattenbar entwickelt sich zur Sprechplattenbar

Eine der ohnehin schönsten Sendungen im deutschen Rundfunk - die Schallplattenbar auf WDR 4 - scheint sich in diesem Jahr zur Sendung mit Schwerpunkt "musikalische Sprechplatte" zu entwickeln - zumindest was die in loser Folge stattfindenden Komplettaustrahlungen klassischer Langspielplatten betrifft.

Nachdem zum Jahresausklang 2004 bereits Freddys 63er LP "Weihnachten auf hoher See", die sich an die weihnachtliche Grußsendung im Radio "Gruß an Bord" anlehnt und aus diesem Grund natürlich einen hohen Sprechanteil hat, in diesem Jahr zu ihrem 100. Geburtstag die autobiographische Schallplatte "Mein Leben, meine Lieder" von Lale Andersen innerhalb der Sendung gespielt wurde (wir berichteten) und auch die darauffolgenden im April gesendete Live-Platte wiederum von Freddy auffällig viele Wortbeiträge beinhaltete, die auch den Kern der Plattenbesprechung bilden sollten, folgt nun am 4.6. die musikalische Sprechplatte "Piccolo Party mit Peter Alexander" von 1963, auf der sich Peter der Große charmant wie zu besten Fernsehzeiten durch ein buntes musikalisches Programm moderiert.
Eine Plattenbesprechung befindet sich bereits auf den WDR-Internetseiten unter http://www.wdr.de/radio/wdr4/musik/schallplattenbar. Der WDR hat diesmal so sorgfältig gearbeitet, dass er die Titelliste der Cover-Rückseite der Original-Platte, die eigentlich ausschließlich die Musikstücke listet, um die zahlreichen Wortbeiträge Peter Alexanders ergänzt hat (wenn wir hier Preise zu vergeben hätten, wäre die "Schallplattenbar" allein für diese Idee ausgezeichnet worden) In einem knappen Monat dann kann man dann die komplette Langspielplatte (die übrigens in einer weiteren musikalischen Sprechplatte namens "Peters Platten-Party" eine direkte Nachfolgeproduktion mit annähernd gleicher Besetzung gefunden hat) im Radio hören.

Der WDR 4 ist z.B. über das Internet auch über sein Sendegebiet hinaus zu empfangen - einen Live-Stream finden auf der Internetseite http://www.wdr.de/wdrlive/radio.phtml?channel=wdr4.

Wir wünschen uns in der WDR 4-Schallplattenbar in Zukunft noch viele weitere Sprechplattenthemen - denn damit unterstützte der WDR nicht nur unsere Zielsetzungen, wir hören uns diese Sendungen auch noch ungeheuer gern an!

3 Comments:

  • At 4:23 AM, Blogger SprechplattenRenaissance said…

    Die Schallplattenbar geht übrigens JEDEN Samstag um 15 Uhr zwei Stunden lang auf Sendung

     
  • At 6:37 AM, Anonymous Piet said…

    Gerade läuft der Schlager "Gib doch den Ball zu Uwe S." in der Schallplattenbar (inkl. Sportreportage von Kurt Brumme). Wunderbar!

     
  • At 7:04 AM, Blogger SprechplattenRenaissance said…

    Auch gehört - klasse!

     

Post a Comment

<< Home